Neue Website Christoph Niemann

Lustig und schön: die neue Website des beliebten Illustrators Christoph Niemann.



In PAGE 12.2014, die am 5. November erscheint, gibt es eine Titelgeschichte über Self-Marketing für Kreative – einschließlich einer Hitliste von sieben Dingen, die Illustratoren auf ihrer Website falsch machen und so potentielle Kunden in die Flucht schlagen können … 

Hat Illustrator Christoph Niemann alles richtig gemacht? Das können Sie unter www.christophniemann.com selbst überprüfen – was angesichts von Niemanns vielen witzigen Bildern durchaus sehr unterhaltsam ist. Es beginnt mit einer großflächigen Slideshow, ganz minimalistisch begleitet von einem sogenannten Hamburger Menü (die bekannten drei winzigen, aufeinander liegenden Linien, die sich erst auf Berührung zu einer Navigation aufklappen). Von dort gelangt man dann zu den Menüpunkten News, Portfolio, Books, Artwork, Entertain, About sowie Links zu Facebook und Twitter. Um auf den Unterseiten die Bilder ebenfalls möglichst wenig zu stören, erfährt man auch hier erst bei Mouse-Over, worum es sich handelt.

Realisiert wurde das Design vom Münchner Designbüro Schmid/Widmaier. Christoph Niemann und Lutz Widmaier und Christoph Niemann kennen sich schon lange – sie haben gemeinsamen beim berühmten Heinz Edelmann an der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart studiert. 

Auf Christoph Niemanns Website sind nicht nur seine tollen Arbeiten zu sehen, sondern auch Einblicke in seinen Arbeitsalltag




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren