»Kinder-App« Der kleine Wolf

Tuschezeichnungen, Holz, Packpapier und Aquarell: aus handgemachten Einzelteilen entstand das interaktive Kinderbuch »Der kleine Wolf«. 

 



Tuschezeichnungen, Holz, Packpapier und Aquarell: aus handgemachten Einzelteilen entstand das interaktive Kinderbuch »Der kleine Wolf«. 

Vor zwei Jahren lernten sich die Illustratorin Ninja Stadler und der Motiondesigner Heiko Stückle in einer kleinen Grafikagentur in Köln kennen. Irgendwann plauderten sie dort über elektronische Kinderbücher und über die Frage, warum diese so selten einen handgemachten Look haben. Woraus die Idee entstand, aus einem unveröffentlichten Buch von Ninja Stadler eine App zu machen.

»Der kleine Wolf« bestand schon aus handgezeichneten Einzelteilen, war also perfekt zum Animieren – nun kamen noch neue Szene dazu sowie Hintergründe und Charaktere aus echtem Holz, Packpapier und Aquarell. Das Ergebnis ist eine No-cut-Animation, bei der alles im Fluss ist und wo es für die Allerkleinsten unterwegs viel zu entdecken und auch ganz einfache Rätsel zu lösen gibt. Die Flash-Animation wurde mit Air for iOS für die App kompiliert, so dass sie bald auch für Android verfügbar sein wird. 


Mehr zum Thema Illustration





2 Kommentare


  1. Karsten

    Tiptop App. Die kleinen, liebevoll gestalteten Details machen immer wieder große Freude.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren