Infografiken in 3D gedruckt – und mit echten 3D-Figürchen bevölkert

Erstmals wurde ein Geschäftsbericht mit in 3D gedruckten Illustrationen bebildert. Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt!



BI_160415_3D-Infografiken_teaser

»Wir visualisieren Ihre Story oder Marke mit extremer Kreativität« verkündet die Agentur Coming Soon gleich auf der Startseite ihrer Website. Und man muss sagen, das ist nicht übertrieben. Zwei Wochen haben die Belgier rund um die Uhr in 3D die Objekte gedruckt, aus denen dann die Illustrationen für den Geschäftsbericht des Biopharma-Unternehmens Ablynx entstanden.

Vonnöten waren zum einen relativ schlichte geometrische Formen verschiedener Größen, die die Kreativen dann zu Diagrammen zusammenbastelten. Doch damit nicht genug, denn auf den Infografiken klettern auch noch kleine, ebenfalls im 3D-Druck entstandene winzige Personen herum. Der Effekt ist ausgesprochen charmant und eben doch viel reizvoller, als wäre alles nur am Computer in 3D gebaut.

Die Agentur aus dem belgischen Wetteren ist auf solche raffinierten Visualisierungen spezialisiert. Wobei am Anfang fast immer analoge Handarbeit entsteht, aus der am Ende natürlich ein digitales Bild wird.  Für Ablynx hat Coming Soon schon mehrfach Geschäftsberichte von Ablynx mit extrem aufwändig gemachten Infografiken bebildert, statt wie diesmal in XS allerdings in XXXL. Wie damals dreißig Meter große Diagramme entstanden, ist hier und hier zu sehen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren