Ikea wirbt mit Billig-Preisen – und wird dafür ausgezeichnet

Drei Kaffee oder ein Ikea-Tischchen? Eine Ikea-Kampagne zeigt, wie man in edler Optik für Schnäppchenpreise werben kann.



BI_160609_ikea_dubai_preise_teaser

Bei abverkaufsorientierter Printwerbung, die den Preis in den Vordergrund stellt, spricht man ja gerne mal abschätzig von Schweinebauchanzeigen. Diese stehen normalerweise im Gegensatz zur gestalterisch anspruchsvollen Imagewerbung.

Dass man beides durchaus miteinander verbinden kann, zeigt diese Kampagne, entwickelt von Memac Ogilvy Dubai und jüngst bei den britischen D&AD Awards ausgezeichnet. Da kostet ein TV-Tischchen gerade mal so viel wie drei Coffee to go (letztere sollte man zur Schonung der Umwelt eh nicht trinken), zwei Pizzen so viel wie ein Regal, sechs Zahnpastatuben so viel wie ein Nachttisch, ein Set Briefmarken so viel wie ein ganzes Bett und zum Preis einiger Wasser- oder Limodosen ist schon eine Tischlampe zu haben. Die Preise sind übrigens in saudischen Rial angegeben. Für die Bilder sorgte der brasilianische 3D-Artist Bruno Diego de Miranda.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren