Icons zu verschenken

Das Iconmonstr ist ganz lieb – es verschenkt freigiebig schöne, schlichte Piktogramme. 



 

Das Iconmonstr ist ganz lieb: Es verschenkt freigiebig schöne, schlichte Piktogramme. 

Eine der derzeit besten Web-Adressen für kostenlose Icons stammt nicht von einem hippen Gestalter aus New York, London, Tokio oder Berlin – sondern aus Münster in Westfalen. Wir wollten genauer wissen, wer das iconmonstr ist, das bisher schon rund 1200 wunderbare Piktogramme ausspuckte und damit täglich weitermacht. Und bekamen von Alexander Kahlkopf folgende Antwort: 

»Bei iconmonstr handelt es sich um ein Nebenprojekt, das ich vor einem halben Jahr gestartet habe, mit der Mission, weltweit für jedermann professionelle Symbole frei zugänglich zu machen. Hierbei waren zwei Punkte für mich ausschlaggebend. Die Symbole werden ausschließlich von mir produziert, um einheitliche Qualität zu gewährleisten sowie freie Nutzung für private und kommerzielle Zwecke. Meine Arbeit wird dabei finanziell von einem Werbepartner mit Stil aus New York unterstützt als auch mental von begeisterten Designer und Entwicklern aus aller Welt. Ich bin seit über 10 Jahren als Senior Designer in einer Softwareschmiede aus Münster tätig und dort wird überwiegend mit Symbolen kommuniziert. In dieser Zeit habe ich mir die Expertise für Form und Ästhetik angeeignet und die Symbole lieben gelernt.« Die Softwarefirma, bei der Alexander Kahlkopf arbeitet, ist Provisio, die unter anderem mit SiteKiosk eine der weltweit meistgenutzten Anwendungen für Public Access Terminals produziert. Wir finden seine Nebenbeschäftigung mindestens ebenso cool. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren