Faszinierende Gifs aus kostenlosen Public-Domain-Bildern

Das Material für seine erstaunlichen Gif-Animationen findet Bill Domonkos in kostenfreien Internet-Archiven



BI_160630_gifs_BillDomonkos1
Foto: Australian National Maritime Museum, Gif-Animation: Bill Domonkos

Eine ganz besondere Form des visuellen Recyclings betreibt der Filmemacher und Gif-Künstler Bill Domonkos aus San Francisco: Aus uralten Bildern und moderner digitaler Technik kreiert er teils verstörende Mini-Animationen, die schon weltweit in Galerien, Museen, Kinos und auf Filmfestivals zu sehen waren.

Das Material dazu findet er nahezu ausschließlich in den riesigen Archiven, die uns mittlerweile im Internet jede Menge visuelle Schätze der Vergangenheit bereitstellen. Über fünf Millionen Bilder aus alten Büchern etwa sind mittlerweile in die Flickr-Sammlung Internet Archive Book Images eingespeist, aus der wir hier bereits Highlights vorgestellt haben.

Bill Domonkos verleiht Fotos und Filmen aus dieser und anderen Public-Domain-Datenbanken ein ganz neues Leben, haucht ihnen Poesie, Tiefe und eine traumähnliche Atmosphäre ein. Spannend ist es auch, die Originale zu sehen, mit denen Domonkos arbeitete. Ein Klick aufs Gif in der Bildergalerie führt direkt zu der ursprünglichen Quelle.

 

 

Jüngst waren die Gif-Animationen von Bill Domonkos Teils des Bühnenbilds bei der Performance »Allez mourir plus loin« (»Geh weiter weg sterben«) von Ana Borralho & João Galante im französischen Montpellier zu sehen.

BI_160630_gifs_BillDomonkos_Performance



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren