Düsseldorf im Zeichen der Fotografie

Zweites Duesseldorf Photo Weekend startet - mit noch mehr Ausstellungen und der angewandten Fotografie fest im Blick.



Den Auftakt macht am heutigen Abend ein Popstar – und hochgelobter Fotograf und Publisher: Bryan Adams, Herausgeber vom Zoo Magazine, der gerade mit »Exposed« erstmals ein Buch mit seinen hochgelobten eigenen Arbeiten herausbrachte. »Exposed« heißt auch die Ausstellung im Düsseldorfer NRW-Forum, die Fotografien aus der Publikation zeigt, die von Queen Elizabeth über Amy Winehouse und Lindsay Lohan zu Mickey Rourke reichen.

Aber auch mehr als 15 Galerien und Institutionen sind an dem Event beteiligt, das Schauspielhaus Düsseldorf, das Institut für Dokumentation und Szenografie, das die Filmreihe »Fotografen Portraits« zeigt, in der Galerie Rupert Pfab stellt Beni Bischop eine spannende Installation aus, das Museum Kunstpalast hat seine Andreas Gursky Ausstellung verlängert und im Duesseldorf Book Salon im ersten Stock des NRW-Forum stellen 30 internationale Buchhändler, Verleger, Antiquare und junge Magazinmacher ihr Programm vor. Und dort sind auch 20 Fotobücher von Stephen Shore zu sehen, der 2003 begann »Tagebücher« mit dem Apple iPhoto Dienst zu erstellen, die mittlerweile in die Sammlung des New Yorker Metropolitan Museums aufgenommen worden sind.

Darüber hinaus veranstaltet die Zeitschrift Kraut eine Portfolio Review für junge Fotografen aus aller Welt, die ihre Arbeiten vor einer renommierten Jury zur Diskussion stellen können. Arte creative wird die Review per livestream online übertragen.

Alle Termine des Duesseldorf Photo Weekend hier.

Abb.: Victoria Beckham, London 2005 © Bryan Adams

Abb. oben. © Shaun Ross by Magda Wunsche & Samsel for Exklusiv Magda Wunsche (Ausstellung in der Galerie des polnischen Instituts Düsseldorf)




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *