Sponsored Content

Designtrends in der Still-Life-Fotografie

Still-Life-Fotografie liegt im Trend. Von Christian Diors Laufstegen bis zu Ihrem Instagram-Feed, Stillleben sind weiter verbreitet als jemals zuvor. Aber wie wählen Sie das passende Bild für Ihr Projekt aus, ohne Ihr Budget zu sprengen?



Page_article_week42_1
165598091, Mitch Payne Photography/Getty Images

Wegen der Menge an Details, die man in ein Still-Life-Foto einbauen kann, lassen sich mit ihnen interessante visuelle Geschichten erzählen. Wir haben unsere Favoriten aus dem Fundus von iStock by Getty Images zusammengestellt und geben Tipps für die Auswahl des perfekten Still-Life-Fotos:

Komposition

Page_article_week42_2
73097475, Essentials/ iStock by Getty Images

Bei Still-Life-Fotos ist die Komposition das A und O. Alle Elemente sollten mit derselben Präzision arrangiert werden, die ein Fotograf in ein Shooting mit Models investieren würde. Es ist sehr wichtig, dass eine gute Balance gefunden wird zwischen dem Raum, den jedes einzelne Objekt braucht, um herauszustechen, und dem Zusammenwirken aller Objekte im Bild.

Eine Technik, die gerade sehr im Trend liegt, nennt sich ‚Knolling‘ und bezeichnet das Arrangieren von Objekten in Parallelen oder 90-Grad-Winkeln, um sie dann von oben zu fotografieren. Diese Technik ist vor allem unter Bloggern und Instagrammern sehr populär, weil so jedes einzelne Objekt als auch das Bild als Ganzes zur Geltung kommt.

Leerraum

Page_article_week42_3
44724774, Signature/iStock by Getty Images

Obwohl die Aufmerksamkeit meistens automatisch auf die Objekte selbst fällt, spielt der Raum um sie herum eine große Rolle für die Wirkung eines Stilllebens. Leerer Raum umrahmt die Objekte und hebt sie hervor, wodurch eine Dynamik entsteht, die das Auge über das gesamte Bild führt. Außerdem ermöglicht ausreichender Leerraum das Einfügen von Text, ohne von den Objekten abzulenken.

Erzählen Sie eine Geschichte

Page_article_week42_4
66002223, Signature/iStock by Getty Images

Wegen der Menge an Details, die man in ein Stillleben einbauen kann, lassen sich mit ihnen reichhaltige visuelle Geschichten erzählen – inklusive sinnlicher Wahrnehmungen. Denken Sie an die Botschaft, die Sie vermitteln wollen, und das Publikum, das Sie ansprechen. Wichtig ist auch der Tonfall: Wollen Sie eine Atmosphäre von Kontrolle und Organisation verbreiten oder eher ein lebhaftes, lockeres Ambiente? Objekte wie Essen, Make-up oder Werkzeuge eignen sich fast immer als Sujet für ein hervorragendes Stillleben.

Entdecken Sie weitere Still-Life-Fotos von iStock by Getty Images. Interessante Artikel und Webinare zum Thema visuelle Trends finden Sie hier.