Das Fotobuch, das nie fertig wird

Der von onlab gestaltete Bildband des Schweizer Fotografen Joel Tettamanti bleibt immer im Fluss. 



Und das passt zu einer Welt, die sich ständig verändert – was auch das Thema von Joel Tettamantis neuestem Fotoband »Works 2001-2019« ist. Man kann das Buch aufschlagen, wo man will, überall begegnen einem faszinierende Bilder von irgendwo auf diesem Planeten, ob Schweiz, Togo oder Nepal. Ganz kurze Texte oder auch nur die Namen der Bilder geben einen zusätzlichen Anstoß, über die Fotos nachzudenken.

Eine solche Flut von Eindrücken wäre in Farbe kaum zu verarbeiten gewesen, es ist also nur konsequent, den ganze Band in Schwarzweiß zu gestalten. Ebenso konsequent: die Idee, das Buch ständig in Fluss zu halten, mindestens bis 2019.

Dahinter steckt die Idee von Joel Tettamanti, Herausgeber Sven Ehmann und Gestalter Nicolas Bourquin vom Designstudio onlab, das »Fotobuch in Zeiten der Digitalisierung neu zu denken«. Was mit der Verbindung von klassischem Buchdruck und Print-on-Demand geschieht. So gibt es neben der unveränderlichen Basic Edition eine Special Edition, in der regelmäßig neue Fotos über Digitaldruck in das offsetgedruckte Buch eingefügt werden. Zudem kann der Leser ein Bild auswählen, dass dann in seiner ganz inviduellen Ausgabe in Farbe gedruckt wird. Diese Special Edition lässt sich direkt beim Fotografen bestellen.

 

BI_150129_Tettamanti_Cover-

 

Joël Tettamanti. Works 2001–2019
Deutsch / Englisch
224 Seiten
247 Schwarz-Weiss-Abbildungen
25 x 34,5 cm
Halbleinenband
ISBN: 978-3-7165-1807-6
38 Euro
Benteli Verlag
http://www.benteli.ch

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren