Bigstock auf deutsch

Nicht nur der klassische Bildagenturmarkt ist in Aufruhr, auch bei den Microstock-Plattformen gibt es ständig Bewegung. Mit Bigstock kommt ein weiterer Crowdsourcing-Anbieter aus den USA nach Deutschland.



Vor etwas über einem Jahr hatte die in Deutschland schon seit Längerem sehr aktive Shutterstock – laut eigener Aussage die international größte Online-Bildagentur auf Abo-Basis – die kalifornische Agentur Bigstock übernommen und angekündigt, deren weltweite Präsenz kräftig auszubauen. Damit ist man jetzt einen wichtigen Schritt weitergekommen, denn seit neuestem gibt es unter www.bigstockphoto.com eine deutsche Website. 

Die 2004 gegründete Microstockplattform Bigstock, die mittlerweile über fast 6 Millionen Fotos, Illustrationen und Vektorgrafiken verfügt, beruht auf dem Credit-Preismodell. Bilder kosten zwischen 1 und 6 Credits, je nach Größe und Format. Pro Credit sind 77 Cent bis 2,40 Euro zu berappen, je nachdem wieviele man davon kauft (mehr Infos dazu hier). Der deutschsprachige telefonische Support steht über eine 0800-Freecall-Nummer von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung.




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *

 
 

Weitere Artikel zum Thema