Berlin in täglichen Ölbildern

Warum es Sinn macht, die täglich entstehenden Berlin-Ölgemälde von Edward B. Gordon in einer Fotogalerie zu zeigen.



Man kennt Edward B. Gordon mindestens seit die von ihm illustrierte Berlin-Ausgabe des Magazins »Dummy« von 2009 einen Lead Award gewann – Markus Büsges und Björn Wolf hatten damals als Art-direktoren die ungewöhnliche Entscheidung getroffen, das ganze Heft ohne ein einziges Foto und nur mit Gordons Ölgemälden zu bebildern. Material gab es genug, denn seit 2006 malt er täglich ein 15 mal 15 Zentimeter großes Bild, das er auf seinem Blog präsentiert und verkauft.

Morgen abend ist die Vernissage einer Ausstellung »Betrachtungen eines Außenseiters« bei der Berliner Galerie pavlov’s dog. Es ist die erste Ausstellung eines Malers in Räumen, in denen sonst nur Fotos zu sehen sind. Trotzdem ist die Schau im »raum für fotografie« passend, denn Gordons Bilder erinnern an die Schnappschüsse eines Street- oder auch Hobby-Fotografen, der kleine flüchtige Augenblicke festhält. Wobei er seine Bilder nicht etwa nach Handyfotos, sondern nach unterwegs angefertigten Skizzen malt.

Wie heisst es in der Ankündigung der Ausstellung so treffend? »Der Blick des Außenseiters ist immer klar und unverstellt, er nimmt mehr wahr, sieht mehr Details, als der im Tunnelblick gefangene Insider. Von diesem Außenseiterstandpunkt aus blickt Edward B. Gordon auf die Welt, die er in immer neuen Ausschnitten auf seine Bilder überträgt. Dem Betrachter zeigen sie die täglich angeschaute und daher kaum noch bewusst wahrgenommene Welt in einem neuen Licht, und regen ihn gleichzeitig an zum Nachdenken über das Wesen von Malerei und Fotografie, und über das komplexe Verhältnis der beiden Künste zueinander.« Da können wir nur zustimmen!

Vernissage am Donnerstag, den 27. Juni 2013, 19 Uhr

Ausstellung: 28. Juni bis 27. Juli 2013

pavlov’s dog, raum für fotografie, Bergstrasse 19, 10115 Berlin




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *